FINcontrol Suisse AG: Neuland bei der Aufsicht über Vermögensverwalter und Trustees

Das Finanzinstitutsgesetz FINIG und das Finanzdienstleistungsgesetz FIDLEG regeln die Aufsicht über Vermögensverwalter und Trustees neu.

Mehr zu FIDLEG und FINIG

Die FINcontrol Suisse AG wurde als Tochtergesellschaft des VQF gegründet, um auf diese Entwicklung zu reagieren. Der VQF sieht es als seine Aufgabe, auch in Zukunft die Aufsicht über den Parabankensektor mitzugestalten. In seiner Tochtergesellschaft FINcontrol Suisse AG, einer Aktiengesellschaft nach Schweizerischem Recht, sind die erforderlichen Strukturen geschaffen, um diese regulatorische Evolution sinnvoll umzusetzen.

Die FINcontrol Suisse AG hat den statutarischen Auftrag, als Aufsichtsorganisation gemäss FINMAG die Aufsicht über von der FINMA bewilligten Vermögensverwalter und Trustees sicherzustellen. Die FINcontrol Suisse AG stellt damit die laufende Einhaltung der Pflichten gemäss FINIG, FIDLEG und GwG sicher.

Leitbild

FINcontrol Suisse AG setzt sich zum Ziel, eine schlanke, effiziente, unabhängige und verlässliche Aufsicht über Vermögensverwalter und Trustees zu gewährleisten. Sie stärkt damit den Ruf, die Stabilität und damit die Zukunft des "Finanzmarkts Schweiz".

Sie setzt sich folgende Prämissen für ihre Tätigkeit:

- Unabhängigkeit

- Professionalität und Kompetenz in all ihren Handlungen

- Marktnähe zu pflegen – und trotzdem die notwendige Distanz und Unabhängigkeit für Ihre Tätigkeit als Aufsichtsorganisation zu wahren

- Fokus auf professionelle Aufsichtarbeit mit klaren Strukturen und Kompetenzen

- Effiziente, kostengünstige und marktgerechte Dienstleistungen für Ihre Mitglieder zur Verfügung zu stellen

Mehr über FINcontrol Suisse AG